Mandantenblog

Hat ein Unternehmer bei Abschluss des Vertrags über seinen Eingangsumsatz Kenntnis davon oder hätte er sie nach der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns haben müssen, dass der Aussteller der Rechnung aus einem vorangegangenen Umsatz entsprechend seiner vorgefassten Absicht die ausgewiesene Umsatzsteuer nicht entrichtet hat, haftet der Leistungsempfänger für die nicht entrichtete Umsatzsteuer. Das „Kennenmüssen“ muss sich […]

Unsere Blitzlicht Mandantenbriefe rücken aktuelle Entwicklungen und Informationen aus den Bereichen Steuern, Recht, und Wirtschaft für steuerpflichtige Arbeitnehmer, Angestellte, sowie für Selbständige, Gewerbetreibende, Unternehmen, Existenzgründer, Vereine und Angehörige der freien Berufe wie etwa Rechtsanwälte, Architekten, Ärzte, in den Blickpunkt. Alle Mandantenbriefe stehen selbstverständlich kostenlos zum Download zur Verfügung.

Die Steuergesetzgebung hat einen Teil der Steuertermine 2018 im Vergleich zu den Vorjahren verändert. Die Abgabetermine sind jeweils abhängig von der Steuerart. Auch die Höhe des Einkommens, beziehungsweise von Gewinn und Umsatz tragen zur Festlegung der Abgabetermine durch das Finanzamt bei. Damit Sie nicht den Überblick verlieren bieten wir Ihnen hier alle Steuertermine 2018 auf […]

Ab Mai 2018 gilt in ganz Europa ein neues Datenschutzrecht. Für Kanzleien, Unternehmen und Behörden bleiben jetzt nur noch wenige Monate, um sich auf die Veränderungen einzustellen. Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung sorgt für reichlich Wirbel in der europäischen Wirtschaft. Denn die neuen Vorgaben sind bindend für alle Unternehmen mit Hauptsitz in der EU, ab sofort anzuwenden […]

DStV, Mitteilung vom 29.05.2015 Gewinnrealisierung bei Abschlagszahlungen, Neuregelungen Im Oktober letzten Jahres veröffentlichte der Bundesfinanzhof (BFH) seine Entscheidung (Az.: VIII R 25/11) über den Entstehungszeitpunkt der Gewinnrealisierung bei Abschlagszahlungen nach der Honorarordnung für Architekten- und Ingenieurleistungen (HOAI). Er entschied entgegen seiner bisherigen Rechtsprechung, dass erhaltene Anzahlungen für einzelne Leistungsphasen der HOAI, für die eine nachprüfbare […]

Bei Steuersünden besser JA zum Steuerberater Am Pranger: Namen mutmaßlicher deutscher Steuersünder  Aufgeführt werden der volle Name, das Geburtsdatum und die Staatsangehörigkeit. Unter den nun veröffentlichten Namen sind unter anderem Russen, Spanier und Inder. Und auch viele Deutsche. Als ein bekannter Name ist der von Francisco José Ortiz von Bismarck aufgeführt. Dabei handelt es sich um den […]

  • 1
  • 2